Uni-Logo
Sections
You are here: Home Service A-Z Weinverkauf
Document Actions

Weinverkauf


 

weinverkaeufe-2018.jpg

 

 


Der Weinverkauf findet jeweils Donnerstag in der Eingangshalle des KG III (im Bereich des Zugangs der Poststelle)  von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr zu folgenden Terminen statt:

Wintersemester 2019

Der 14-tägige Weinverkauf findet im Wintersemester bis auf Weiteres leider nicht statt.

Weinbestellungen können aber weiterhin per Bestellformular gemacht werden. Hierfür beachten Sie bitte den folgenden Hinweis: Bestellungen werden bis mittwochs 13 Uhr berücksichtigt und stehen donnerstags zur Abholung im Weinkelle bereit. Termine zur Abholung wie gewohnt über den Hausdienst im KGI (nach Terminvereinbarung).

 

 

Seit 1985 baut die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wieder eigenen Wein an und vermarktet diesen durch die Stiftungsverwaltung im Rektorat. Damit wird eine alte Tradition aufgegriffen, die bis 1806 Bestand hatte:

Seit der Zeit ihrer Gründung verfügt die "Alberto Ludoviciana" über eigene Weinberge. Möglich wurde dies nur, weil zur "Erstausstattung" der Hochschule nicht nur Äcker, Vieh und Liegenschaften gehörten, sondern auch umfangreiche Rebanlagen. Die Gewinne aus den Naturalien flossen dann der Universität zu. Da sich die Gewinne je nach Erntelage vermehrten oder verringerten, waren auch die Gehälter der Professoren dementsprechend vom Ertrag abhängig. Erst nach dem Übergang der Stadt Freiburg und damit der Universität vom Hause Habsburg an das Großherzogstum Baden im Jahre 1806 konnte den Professoren ein festes Gehalt ausgesetzt werden, so dass sie sich erst dann aus der "Abhängigkeit" vom Wein befreien konnten.

Der heutige Besitz der Weinberge geht auf die Stiftung der Geschwister Karl, Eugen und Frieda Müller zurück, die im Jahre 1956 der Universität unter anderem Waldbesitz und finanzielle Mittel vermachten, deren Erträge seither zum Zwecke der Krebsforschung sowie für die Forstwissenschaftliche Fakultät verwendet werden.

Die Produktpalette umfasst Qualitätsweine, Kabinettweine und auch Spezialitäten wie 14 monatige sorgfältig vinifizierte Holzfass- und Barriqueweine. Abgerundet werden unsere Weine von einem Universitätssekt Pinot Rosé Brut, einem Traubenbrand vom Spätburgunder sowie einem im Eichenfass gelagerten Weinbrand vom Spätburgunder. Das Universitätssiegel der Etiketten verbürgt für Tradition und Qualität.

Alle Produkte werden von der Winzergenossenschaft Ebringen, die Universität Freiburg ist hier Genossin seit 1990, ausgebaut.

Bestellungen werden in der Stiftungsverwaltung im Rektorat (Frau Nagel, Tel. 0761/203-4356, FAX 0761/203-8803) entgegengenommen. Der Versand der Universitätsweine ist ebenso möglich (bei Versand Mindestabnahmemenge 6 Flaschen).

Bestellungen werden bis mittwochs 13 Uhr berücksichtigt und stehen donnerstags zur Abholung im Weinkelle bereit. Termine zur Abholung wie gewohnt über den Hausdienst im KGI (nach Terminvereinbarung).

 

Bitte beachten Sie des der „2017er Freiburger Lorettoberg Weißherbst Kabinett feinherb“ momentan nicht lieferbar ist.

 

 

 

last modified Sep 27, 2019
Personal tools