Uni-Logo
Sections
You are here: Home Service A-Z Mitarbeiter*innengespräche
Document Actions

Mitarbeiter*innengespräche

Was ist ein Mitarbeiter*innengespräch (MAG)?

Am 17.08.2011 hat Rektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer die Vereinbarung zur Durchführung der Mitarbeiter*innengesprächen unterzeichnet. Damit wurden bis zum Jahresende 2011 in der Zentralen Universitätsverwaltung zum ersten Mal Mitarbeiter*innengespräche durchgeführt.

Das Mitarbeiter*innengespräch ist ein regelmäßig stattfindendes strukturiertes Vier-Augen-Gespräch zwischen dem*der Vorgesetztem*Vorgesetzter und dem*der Mitarbeiter*in, das beide auf gleicher Augenhöhe führen und das auf gegenseitigem Respekt basiert.

Ziel der Mitarbeiter*innengespräche:

Ziel der Mitarbeiter*innengespräche ist es, die Kommunikations-kultur zu stärken und weiterzuentwickeln sowie den Fort- und Weiterbildungsbedarf der Mitarbeiter*innen zu klären. Zentrale Inhalte der Gespräche sind Arbeitssituation, Führungsstil, Zusammenarbeit und Entwicklungsperspektiven. Die Gespräche verlaufen in gegenseitigem Respekt - Inhalt und Vereinbarungen sind streng vertraulich!

Nach der erfolgreichen ersten Runde innerhalb des Pilotprojekts in der Zentralen Universitätsverwaltung werden die Mitarbeiter*innengespräche seit Anfang 2012 schrittweise auf die weiteren Einrichtungen und Fakultäten der Universität ausgeweitet. Schulungen für Führungskräfte (verpflichtend) sowie für alle Mitarbeiter*innen (fakultativ) bereiten auf die Gespräche vor.

Materialien:
Zur Unterstützung von Vorbereitung und Durchführung der Mitarbeiter*innengespräche hat der Arbeitskreis Personalentwicklung einen Handlungsleitfaden mit Anlagen erarbeitet. Diese Unterlagen dienen Ihnen als Orientierung und stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung :

last modified Mar 15, 2019
Personal tools