Sections
Sektionen
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service A-Z Stalking - was tun?
Artikelaktionen

Stalking - was tun?

Die Universität Freiburg legt Wert darauf, dass die persönliche Integrität und Würde all ihrer Mitglieder respektiert wird. Jede Person, die an der Universität Freiburg studiert oder arbeitet, hat das Recht, dies ohne Einschüchterung und Diskriminierung zu tun.  Dies gilt auch uneingeschränkt für jede Form der Nachstellung.

Beispiele für Stalking sind:

  • unerwünschte Telefonanrufe
  • Hinterlassen von Mitteilungen übers Internet, per E-Mail, Mobiltelefon oder auf dem Anrufbeantworter
  • Überwachung oder Beobachtung einer bestimmten Person
  • unerwünschtes Aufnehmen von Bildmaterial (Foto, Video, Handy)
  • demonstrative Anwesenheit (Auflauern) im Hörsaal, im Seminarraum, am Arbeitsplatz oder an anderen Orten der Universität
  • Verfolgung, Annäherung, Kontaktversuche
  • unerwünschte Geschenke oder Bestellung von Warensendungen

 

Mit aller Deutlichkeit sei darauf hingewiesen, dass unbefugte beharrliche Nachstellung (Stalking) ein Straftatbestand ist und mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet wird. Sollten Sie selbst Opfer von Stalking sein oder einen Vorfall beobachtet haben, zögern Sie nicht, so frühzeitig wie möglich dagegen vorzugehen.

 

Unterstützung finden Sie bei folgenden Ansprechstellen an der Universität:

Zum Thema Stalking hält die Albert-Ludwigs-Universität folgende Informationen bereit:

  • Handlungsleitfaden „Gegen sexuelle Belästigung und Stalking“

    Der Handlungsleitfaden wendet sich an alle Mitglieder der Universität. Sie finden hier neben Leitlinien für Betroffene ein Handlungsschema zum Vorgehen in Fällen von sexueller Belästigung und Stalking sowie Maßnahmen und Konsequenzen. Auch abgedruckt sind die relevanten Gesetzestexte sowie die Kontaktdaten der universitären Ansprechstellen sowie weiterer externer Beratungsstellen.

  • Flyer „Gegen sexuelle Belästigung und Stalking“

    Der Flyer wendet sich v.a. an Studierende der Universität Freiburg. Sie finden hier eine Auflistung von Maßnahmen sowie die Kontaktdaten der zentralen Gleichstellungsbeauftragten und weiterer externer Beratungsstellen.

 

zuletzt verändert: 12.08.2015
Benutzerspezifische Werkzeuge