Sections
Sektionen
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service A-Z Sexuelle Belästigung – Was …
Artikelaktionen

Sexuelle Belästigung – Was tun?

Die Universität Freiburg legt Wert darauf, dass die persönliche Integrität und Würde all ihrer Mitglieder respektiert wird. Jede Person, die an der Universität Freiburg studiert oder arbeitet, hat das Recht, dies ohne Einschüchterung und Diskriminierung zu tun. Dies gilt auch uneingeschränkt für jede Form der sexuellen Belästigung.

Beispiele für sexuelle Belästigung sind:

  • unerwünschtes Berühren, Betätscheln, Befingern
  • anzügliche und ehrverletzende Bemerkungen
  • obszöne Witze und Sprüche, die demütigend wirken
  • aufdringliche sexuelle Angebote
  • das Aufhängen und Herumzeigen von Fotos oder Zeichnungen mit wenig oder gar nicht bekleideten Personen oder sexuellem Inhalt
  • Aufforderung zu sexuellen Gefälligkeiten oder Handlungen

 

Mit aller Deutlichkeit sei darauf hingewiesen, dass sexuelle Belästigung verboten ist. Sollten Sie selbst Opfer von sexueller Belästigung sein oder einen Vorfall beobachtet haben, zögern Sie nicht, sich zu Wehr zu setzen.

 

Unterstützung finden Sie bei folgenden Ansprechstellen an der Universität:

Zum Thema sexuelle Belästigung hält die Albert-Ludwigs-Universität folgende Informationen bereit:

 

zuletzt verändert: 03.01.2018
Benutzerspezifische Werkzeuge