Uni-Logo
Sections
You are here: Home Freiburger … Philosophische Fakultät Wetzstein-Preise
Document Actions

Wetzstein-Preise

Stifter Buchhandlung zum Wetzstein
Fakultät Philosophische Fakultät
Voraussetzung Herausragende Magisterarbeit, Dissertation oder Habilitationsschrift auf dem Gebiet der Philosophie und der Kunstgeschichte.
Preisgeld insgesamt Euro 4.000 €, jeweils Euro 2.000 für eine philosophische und eine kunsthistorische Arbeit
Turnus Fröderung beendet
Modalitäten

Ausschreibung zu Beginn des Sommersemesters.

Vorschlagsrecht haben Lehrende und Emeriti des Philosophischen Seminars sowie des Kunstgeschichtlichen Instituts.

Die Fakultät ermittelt Preisträgerin/Preisträger bis Ende Juli.

Frist wird durch Fakultät bekanntgegeben
Preisträgerinnen und Preisträger der Universität Freiburg

Kunstgeschichte

2018
Fiona Hesse   
Dissertation: „Zeit und Gehen. Über die Verbildlichung zeitlicher Strukturen in der Kunst von Hamish Fulton“

Karin Seeber, M.A. (Freiburg), MA (Bristol)
Dissertation: Das „Bild des Gartens“ als Text. Die „Geschichte der Gartenkunst“ (1914) von Marie Luise Gothein (1863-1931) in ihrer Zeit
 
2017
Martha Kondziella, M.A.
Dissertation: Die Tafel- und Leinwandbilder des Giovanni Antonio Bazzi, genannt Sodoma (1477-1549)
 
2016
Michael Burger, M.A.

Dissertation: Fenestrae non historiatae. Ornamentale Glasmalerei der Hochgotik in den Regionen am Rhein (1250–1350)

2015
Hanna Elisabeth Koch, M.A.
Dissertation: „Schönheit hat heute einen neuen Sinn“ – Zum westdeutschen Design der 1950er Jahre am Beispiel der Tapetenindustrie

2014
Dr. Laura Maria Rodrigues Nöhles
Dissertation: Die Rezeption Frida Kahlos in Deutschland

2013
PD Dr. Thomas Flum
Habilitation: Die Miniaturen der Bible historiale. Studien zur französischen Buchmalerei im Zeitalter der Valois

2012
Lydia Rosía Dorn, M.A.
Dissertation: Studien zu Diplomatenporträts der Frühen Neuzeit

2011

Matthias Ubl, M.A.
Dissertation: Studien zum Braunschweiger
Monogrammisten

2010
Christine Schneider
Inaugural-Dissertation: Ut in nomine iesu omne genu flectat - Studien zur Ausstattung der Kirche und des Kollegs der Jesuiten in Dillingen a. d. Donau im 18. Jahrhundert

2009
Dr. Ulrike Kalbaum
Dissertation: Romanische Türstürze und Tympana in Südwestdeutschland - Studien zu ihrer Form, Funktion und Ikonographie

2008
Katharina Herrmann
Dissertation: De Deo Uno Trinoque - Studien zu Ausstattungsprogrammen barocker Dreifaltigkeitskirchen in Bayern und Österreich

2007
Silke von Berswordt-Wallrabe
Dissertation: Begegnung mit dem Anderen. Erfahrungen von Konfrontation und Koexistenz im Werk von Lee Ufan

2006
PD Dr. Peter Stephan
Habilitationsschrift: Der vergessene Raum. Die dritte Dimension in der Fassadenarchitektur der frühen Neuzeit

Philosophie

2018
Philipp Manuel Höfele, M.A.
Dissertation: Wollen und Lassen. Zur Ausdifferenzierung, Kritik und Rezeption des Willensparadigmas in der Philosophie Schellings

2017
Sebastian Weydner-Volkmann
Dissertation: Fluggastkontrollen - Sozialethische Konfliktlinien und deren Bearbeitung aus moralpragmatischer Perspektive

2016
Georg Spoo, M.A.
Masterarbeit: Der Bruch im System. Exposition und Modifikation des ‚absoluten Ich‘ in der Grundlage der gesamten Wissenschaftslehre (1794/95)

2015
Dr. Silvia Negri
Dissertation: Wissensüberlieferung an der Universität Paris im späten 13. Jh.: kritische Edition der Summa Quaestionum Ordinariarum des Heinrich von Gent (Art. XXV-XXVII)

2014
Philippe Merz, M.A.
Dissertation: Werterfahrung und Wahrheit. Phänomenologische Ethikbegründung nach Husserl

2013
Ulrich Zahnd
Dissertation: Wirksame Zeichen? Sakramentenlehre und Semiotik in der Scholastik des ausgehenden Mittelalters

2012
Dr. Oliver Müller
Habilitationsschrift: Technisches Selbst- und Weltverhältnis. Eine philosophische Untersuchung in ethischer Absicht

2011
Tobias Keiling
Magisterarbeit: Heideggers späte Phänomenologie

2010
Sebastian Schwenzfeuer
Dissertation: Natur und Subjekt. Zur Grundlegung der Schellingschen Naturphilosophie

2009
Jakob Georg Heller
Magisterarbeit: Der Concursus divinus in der mittelalterlichen Philosophie

2008
David Espinet Espinet
Dissertation: „Phänomenologie des Hörens im Ausgang von Martin Heidegger“

2007
Philipp Max Schwab, M.A.
Magisterarbeit.: Dezentrale Mitte. Zum Begriff der indirekten Mitteilung bei Sören Kierkegaard

2006
PD Dr. Michael Steinmann
Habilitationsschrift: Die Offenheit des Sinns. Untersuchungen zu Sprache und Logik bei Martin Heidegger

 

last modified May 14, 2019
Personal tools