Uni-Logo
Sections
You are here: Home Freiburger … Philologische Fakultät Hans-und-Susanne-Schneider-Preis
Document Actions

Hans-und-Susanne-Schneider-Preis

Stifter Hans-und-Susanne-Schneider-Stiftung
Fakultät Philolgische Fakultät
Voraussetzung

Romanistik

Magisterarbeit, Masterarbeit oder Dissertation

Preisgeld variabel (2019: Euro 1.000)
Turnus jährlich
Modalitäten

Ausschreibung zu Beginn des Sommersemesters.

Fakultät ermittelt Preisträgerin/Preisträger bis Ende Juli.

Frist wird durch Fakultät bekanntgegeben
Preisträgerinnen und Preisträger der Universität Freiburg
2019
Marie Klatt, M.A.
Masterarbeit: „Approche phénoménologique de la confiance (inter)corporelle dans l’acrobatie circassienne. Le cas d’un couple d’acrobates de l’Ecole nationale de cirque de Montréal, pratiquant le main à main“
 
2018
Lisa Quaas, M.A.
Dissertation: Narkoprosa. Darstellungsparadigmen und Funktionen des Fiktiven und des Imaginären in der lateinamerikanischen Literatur zum Drogenhandel/-krieg
 
2017
Bettina Korintenberg
Dissertation: Handlungsraum Museum. Literarische Transformationen des Museums bei Mujica Láinez, Peri Rossi und Piglia.
 
2016
Dr. phil. Elisa Maria Brito Tavares

Dissertation: Authentizität und Identität: Tradition und Wandel im kreolischen Batuku Kap Verdes.

Melina Riegel, M.A.

Masterarbeit: Affektpoetische Dimensionen in Jean-Philippe Toussaints ‚Cycle de Marie‘. Zum Umgang mit Emotionen im französischen Gegenwartsroman

2015
Hannah Davidson, M.A.
Masterarbeit: A Comparison of the Linguistic Landscape in the German-speaking Community of Belgium: Inferring the Linguistic Situation in Eupen and Sankt Vith through the Linguistic Landscape and the Perspectives of the Sign Producer and Reader

Carmela Pietropaolo, M.A.
Masterarbeit: Evolution des Konjunktivs im Italienischen: Morphosyntaktische Faktoren, welche die Selektion des Modus vorhersagen.

2014
Dr. phil. Mario Soto Rodriguez
Dissertation: Grammatik in bilingualer Interaktion: Kausalität im Quechua und im bolivianischen Spanisch

2013
Malte Rosemeyer, M.A.
Dissertation: Auxiliary selection in Spanish: Gradience, gradualness, and conservation

2012
Jakob Willis
Zulassungsarbeit: Flaubert cinéaste - Die "filmische Schreibweise" im Romanwerk Flauberts"

2011
Marco Garciá Garciá
Dissertation: Differentielle Objektmarkierung bei unbelebten Objektenim Spanischen

Marie Skrovec
Dissertation: „Wiederholungen: zwischen Online-Syntax und Alltagsrhetorik (Répétitions: entre syntaxe en temps réel etrhétorique ordinaire)“

2010
Kathrin Engels
Dissertation: Cocoliche als Mediensprache

2009
Marco Thomas Bosshard
Dissertation: Die Reterritorialisierung des Menschlichen. Die indigenen Kulturen Amerikas im Spiegel der literarischen Avantgarden: Prolegomena zu einer Theorie der amerikanischen Avantgarden

Oliver Steven Ehmer
Dissertation: Imagination und Animation. Die Herstellung mentaler Räume durch animierte Rede

2008
Joachim Michael
Dissertation: Die Zäsur der Television: Telenovelas in Lateinamerika

2007
Dr. Frank Reiser
Dissertation: Andere Räume, entschwindende Subjekte. Das Gefängnis und seine Literarisierung im französischen Roman des ausgehenden 20. Jahrhunderts

2006
nicht verliehen

2005
nicht verliehen

2004
Maximilian Gröne
Dissertation: "Maladie ès lettres" - Krankheitsdarstellungen bei Camus, Giono, Beauvoir, Cardinal und Guibert

 

last modified Oct 28, 2019
Personal tools