Uni-Logo
Sections
You are here: Home Service A-Z Dienstreisen Tage- und Übernachtungsgeld
Document Actions

Tage- und Übernachtungsgeld

Für eine Dienstreise wird auf Antrag zur Abdeckung des erhöhten Verpflegungsaufwandes Tagegeld gewährt. Hierbei sind, je nach dem Ort des Dienstgeschäftes, Inlands- und Auslandsätze maßgeblich

Tagegeldsätze für das Inland

Für eine Dienstreise im Inland wird ein pauschales Tagegeld gezahlt:

Bis zu 7 Stunden 59 Minuten 0,00 Euro
Ab 8 Stunden bis 13 Stunden 59 Minuten 6,00 Euro
Ab 14 Stunden bis 23 Stunden 59 Minuten 12,00 Euro
Ab 24 Stunden 24,00 Euro

 

Bei unentgeltlicher Verpflegung  von Amts wegen sind von dem jeweils zustehenden Tagegeld für das Frühstück 20 %, das Mittagsessen 50 % und für das Abendessen 30 % zu kürzen.

Bitte beachten Sie, dass bei einem Aufenthalt  an demselben auswärtigen Geschäftsort ab dem achten Tag eine Kürzung des Tagegeldes nach § 11 Abs. 1 LRKG erfolgen muss.

Tage- und Übernachtungsgeldsätze für das Ausland

Siehe Auslandsreisekostenverordnung

Nach der Auslandreisekostenverordnung (§ 6 LARVO) erfolgt ebenfalls ein Kürzung um 25% des entsprechenden Auslandstage- und übernachtungsgeldes ab dem 15. Tag bei einem Aufenthalt an demselben Geschäftsort.

last modified Mar 29, 2019
Formulare
  • P 61 - Profilbogen
  • P 62 - Bestellschein Bahntickets
  • P 62a - Bestellschein Flugtickets
  • P 62b - Bestellung BahnCard Business
  • P 64 - Reisebeihilfe
  • P 65 - ohne Kostenerstattung
  • P 80 - Dienstreiseantrag
  • P 875 - Erstattung

 

Personal tools