Sections
Sektionen
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service A-Z Dienstkraftfahrzeuge
Artikelaktionen

Dienstkraftfahrzeuge

 


Dienstkraftfahrzeuge: Grundlage ist die Verwaltungsvorschrift des Finanzministeriums für den Kraftfahrzeugbetriebes des Landes (VwVKfz) vom 11. August 2015; Az.: 1-025/31


 

Unterhaltskostennachweis für Dienstkraftfahrzeuge

Für jedes Dienstfahrzeug ist ein sogenannter Unterhaltskostennachweis zu führen. Dabei sind sämtliche mit der Fahrzeugführung anfallenden Kosten wie Steuer / Reifen / Inspektion / Tanken / Sonstiges zu erfassen. Der Unterhaltskostennachweis dient als Nachweis für die angefallenen Kosten sowie als Grundlage für den Aussonderungsantrag. Bitte übersenden Sie nach dem Jahresabschluss (bis spätestens 15.02.) eine Kopie des Unterhaltsnachweises an das Rektorat, Dezernat 4.5, Herrn Wiegering.

Hier steht der Unterhaltskostennachweis als Exceldatei zum Download zur Verfügung.


 

Grüne Versicherungskarte für Dienstkraftfahrzeuge

Für Fahrten in bestimmte Länder ist eine internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr (grüne Karte) erforderlich; sie ist anzufordern über das Deutsche Büro Grüne Karte e.V., Wilhelmstraße 43 / 43 G, 10117 Berlin (www.gruene-karte.de) -> Näheres hierzu Nr. 5.2 der VwVKfZ


 

Selbstfahrer des Dienstkraftfahrzeugs

Voraussetzung: Jede(r) Bedienstete(r) mit gültiger Fahrerlaubnis ist auch berechtigt, Dienstkraftfahrzeuge zu führen. Vor Fahrtantritt ist dem Fahrer / der Fahrerin das Merkblatt "Pflichten für Führer von Dienstkraftfahrzeugen" (gegen Unterschrift) auszuhändigen (Anlage 5 zu Nr. 10.9 VwVKfz)

Die Fahrerlaubnis (Führerschein) von Selbstfahrern ist im Original vor Fahrtantritt oder auf Verlangen im Einzelfall vorzulegen. Die Kontrolle ist schriftlich zu dokumentieren.

Auf folgende Nummern der VwVKfz wird besonders hingewiesen:

Nr. 5 (Versicherung und Haftung)

Nr. 7 (Dienstfahrten)

Nr. 8 (Privatfahrten)

Nr. 9 (Mitnahme von Nichtbediensteten)

Nr. 10.9 (Pflichten des Selbstfahrers)

Nr. 14 Fahrtenbuch

Für jedes Dienstkraftfahrzeug ist ein Fahrtenbuch zu führen (Beispiel Muster Anlage 6 der VwvKfz), das bei jeder Fahrt mitzuführen ist. Jede Fahrt ist einzeln einzutragen. Die Richtigkeit ist durch die Unterschrift des Fahrers zu bestätigen. Das Fahrtenbuch wird unter anderem zur Fahrerermittlung bei Verkehrsverstößen benötigt. Neue Fahrtenbücher können bei D4.5, Herrn Wiegering (Tel. 4245, E-Mail: manuel.wiegering@zv.uni-freiburg.de) angefordert werden.

Die Fahrtenbücher sind in den Fakultäten bzw. bei den Einrichtungen, denen ein Dienstfahrzeug zugewiesen wurde, zu verwahren.


 

Kfz-Brief des Dienstkraftfahrzeuges

Der Kfz-Brief gilt als Wertgegenstand und wir bei der Universitätskasse verwahrt.


 

Verkehrsunfall eines Dienstkraftfahrzeuges (Nr. 16 VwVKfz)

Ein Verkehrsunfall ist mit der Anlage 8 (zu Nr. 16.3 VwVKfz) an D4.5, Herrn Wiegering (Tel. 4245, E-Mail: manuel.wiegering@zv.uni-freiburg.de) zu melden.

Verkehrsunfälle sind grundsätzlich von der Polizei aufnehmen zu lassen. Ein Unfallbericht ist in jedem Fall zu erstellen.

Hinsichtlich der Schadensbegutachtung ist mit Herrn Wiegering, Tel. 4245, Kontakt aufzunehmen.

Die Selbstbeteiligung der Fakultät für den Eigenschaden beträgt 300 €.


 

Neu- / Ersatzbeschaffung von Dienstkraftfahrzeugen; hierzu ist ein entsprechend begründeter formloser Beschaffungsantrag an die Zentrale Beschaffung zu richten. Daraus sollte klar hervorgehen, warum ein Neu- bzw. eine Ersatzbeschaffung beantragt wird. Dem Antrag ist möglichst ein, bzw. mehrere entsprechende Angebote beizufügen. Hierbei sind diejenigen Fahrzeughersteller zu berücksichtigen, mit denen das Land Baden-Württemberg Rahmenverträge abgeschlossen hat bzw. die Behördenrabatte gewähren (u.a. VW, Opel, Ford).

Evtl. Sonderausstattungen sind ausreichend zu begründen.

An- und Abmeldung

An- und Abmeldung werden für alle Fahrzeuge der Universität durch die Zentrale Beschaffung gemeinsam mit dem Fahrdienst des Rektorats vorgenommen.


 

Reparaturen, Inspektion, Wartung, Pflege der Dienstkraftfahrzeuge (vgl. Nrn. 13 und 15.1 VwVKfz)

Die für die Fahrzeuge eingeteilten Verantwortlichen sind für die Pflege ihrer Fahrzeuge verantwortlich. Die Fahrzeuge sind regelmäßig zu reinigen, dies gilt besonders nach Fahrten im Gelände.

Wird das Fahrzeug zur Inspektion gebracht, so ist das Motoröl mitzubringen. Dieses wird nach vorheriger Anmeldung im Materiallager des Kaufmännischen Gebäudemanagements im Untergeschoss in der Albertstr. 19 (Tel. 4110 oder 9642) bereitgestellt.

Vertragspartner ist, wenn von der Zentralen Beschaffung nicht anders vorgegeben, die Firma:

Werner Kobsch GmbH,
Sasbacher Straße 11
79111 Freiburg
Tel.: 0761/47 65 088
Fax: 0761/49 13 96

Für jede Reparatur ist ein Kostenvoranschlag einzuholen und an die Zentrale Beschaffung zu senden, die Freigabe erteilt die Zentrale Beschaffung.

Reparaturen werden vom Rektorat bezahlt. Reparaturen über 500 € sind vorher mit D4.5, Herrn Wiegering (Tel. 4245, E-Mail: manuel.wiegering@zv.uni-freiburg.de) abzustimmen. Bitte senden Sie die Rechnungen zur Bezahlung - nachdem Sie die sachliche und rechnerische Richtigkeit unterzeichnet haben - an Herrn Wiegering.


 

Reifenbeschaffung für Dienstkraftfahrzeuge erfolgt jeweils über den Rahmenvertragspartner der Universität (derzeit: Fa. Pneuhage, Waltershofenerstr., Freiburg). Bitte die Reifenbeschaffung im Vorfeld mit Herrn Wiegering absprechen.

Ersatzbeschaffungen für Reifen werden vom Rektorat bezahlt. Bitte senden Sie die Rechnungen zur Bezahlung - nachdem Sie die sachliche und rechnerische Richtigkeit unterzeichnet haben - an Herrn Wiegering.


 

Aussonderung von Dienstkraftfahrzeugen (Aussonderungsgutachten)

Für die Erstellung des Aussonderungsgutachtens ist der Unterhaltskostennachweis des Fahrzeugs erforderlich. Aus diesem ist ersichtlich, ob das Fahrzeug noch wirtschaftlich betrieben werden kann. Das erforderliche Gutachten wird vom Leiter des Technischen Gebäudemanagements erstellt.

Nach der Aussonderung übernimmt die Zentrale Beschaffung die Fahrzeuge und veranlasst deren Versteigerung

Fragen im Zusammenhang mit der Aussonderung der Dienstkraftfahrzeuge beantwortet Ihnen Herr Wiegering, D4.5, Tel.: 4245, E-Mail: manuel.wiegering@zv.uni-freiburg.de


 

Mietfahrzeuge

Ein Mietfahrzeug darf nur dann angemietet werden, wenn kein geeignetes Dienstfahrzeug verfügbar ist. Der Mietvertrag wird durch die jeweilige Universitätseinrichtung abgeschlossen. Die Kosten sind aus dem Etat der jeweiligen Einrichtung zu bestreiten.

Mietfahrzeuge sind über den Vertragspartner anzumieten, derzeit:

Europcar Freiburg

Adresse:
Lörracher Straße 10, Ecke Schopfheimerstrasse,
79115, Freiburg

Kontakt:
Tel: +49 (0761) 515100 Tel: +49 (0761) 5151066

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 07:00-20:00 Uhr
Sa: 08:00-12:00 Uhr
So: 09:00-11:00 Uhr


Eine entsprechende Kundenkarte kann über die Zentrale Beschaffung, bei Herr Wiegering  mit einem begründeten formlosen Schreiben beantragt werden.

Alternativ können Sie über die Universitätsverwaltung eine Mercedes V-Klasse anmieten. Bitte beachten Sie dass dieses Fahrzeug ausschließlich für den Personentransport genutzt werden darf. Weitere Informationen finden Sie unter "Anmietung der universitätseigenen Mercedes V-Klasse".
 


 

Ansprechpartner:

Zentrale Beschaffung
Herr Manuel Wiegering
Tel: 0761/203-4245
Fax: 0761/203-4329
E-Mail:

manuel.wiegering@zv.uni-freiburg.de


 

zuletzt verändert: 02.03.2017
Benutzerspezifische Werkzeuge