Uni-Logo
Sections
You are here: Home Corporate Design CD Manual Gestaltungsraster
Document Actions

CD Manual: Gestaltungsraster

Schutzräume

Einem Markenident Aufmerksamkeit, Achtung zu verschaffen, verlangt einen klaren Umgang mit seinem Schutzraum.

Der Schutzraum ist Bestandteil des Logos und definiert den Mindestfreiraum als Distanz zu anderen Elementen, wie Bild, Text oder Seitenrand.

schutzraeume.png
Schutzräume

 

schutzraeume_prop_mindabstand.png
minimaler Schutzraum / erweiterbarer Schutzraum am Rand

 

Proportionen der Flächen

Bei Platzierung des Logo-Schutzraumes unmittelbar rechts oder links der Mitte des Formats ist das Siegel jeweils auf der breiteren Fläche dargestellt, also bei der Logo-Positionierung links der Mitte rechts und rechts der Mitte links.

gestaltungsraster_prop_flaechen.png
Siegel links/rechts

 

Anwendung

Die grafische Sprache des zugrunde liegenden Layouts ist einfach, spannungsvoll und zeichnet sich durch eine klar strukturierte Raumaufteilung aus.

Die Flächen und Bilder sind je nach Anwendungsbereich innerhalb des Gestaltungsrasters flexibel positionierbar.

gestaltungsraster_anwendung.png
Anwendungsbeispiele

 

Negativ-Beispiele der Anwendung

gestaltungsraster_negativ_anwendung_1.png
Mindestabstand oben nicht eingehalten

 

gestaltungsraster_negativ_anwendung_2.png
Mindestabstand untennicht eingehalten

 

gestaltungsraster_negativ_anwendung_3.png
Zu großer Schutzraum, der Schutzraum sollte nicht breiter als die Identfläche sein

 

Letzte Änderung: 20.09.2016 (history)
Bildrechte: Fotos und Beispiele dieses CD-Manuals sind nicht zur Verbreitung freigegeben.
Strategie, Konzeption und Markenentwicklung: qu-int.werbeagentur gmbh, Freiburg
Fortführung und Pflege: Abteilung Wissensmanagement (D1.1), Universität Freiburg

last modified Dec 19, 2013
Personal tools