Sections
Sektionen
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Service A-Z Beihilfe in Geburts-, Krankheits-, …
Artikelaktionen

Beihilfe in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen

Zuständigkeit:
Für die Festsetzung und Auszahlung der Beihilfe ist das Landesamt für Besoldung und Versorgung (LBV), 70730 Fellbach zuständig.


Beihilfeberechtigte:

Dies sind im Wesentlichen Beamtinnen und Beamte und deren Angehörige. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://lbv.landbw.de/service/fachliche-themen/beamte/beihilfe.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeiterinnen und Arbeiter haben dann möglicherweise noch einen Anspruch auf Beihilfe, wenn ihr Arbeitsvertrag vor dem 1. Oktober 1997 abgeschlossen wurde. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://lbv.landbw.de/service/fachliche-themen/arbeitnehmer/beihilfe.


Antragstellung:
Beihilfe kann in Papierform beantragt werden. Hierfür stehen die Vordrucke LBV 301 und LBV 301 ANLAGE zur Verfügung. Die Vordrucke können unter https://lbv.landbw.de/vordrucke# abgerufen werden.
Über das Kundenportal kann die Beihilfe auch elektronisch beantragt werden.

zuletzt verändert: 08.10.2018
Benutzerspezifische Werkzeuge